Mit Leib und Seele – 20 Jahre Hospiz Verein Leipzig

Unter diesem Motto feiert der Verein sein rundes Jubiläum.
Eine persönliche Wunschliste von:

Renate Hartung,
ehrenamtliche Hospizbegleiterin, Mitglied im Verein

Renate Hartung, Mitglied im Hospizverein Leipzig e. V.

Renate Hartung, Mitglied im Hospizverein Leipzig e. V. (Foto: Archiv Hartung)

Mich bewegen einfache und schwerwiegende Gedanken und Wünsche zum 20-jährigen Bestehen unseres Hospizes.
Als erstes, dass die wunderbare Mischung so vieler junger und alter Mitstreiter bestehen bleibt. Der jugendliche, ideenreiche Elan, ihr glühendes Engagement schenken auch mir persönlich immer echte Begegnungen, für die ich dankbar bin. Weiterlesen

Ob Foxtrott, Tango oder ZUMBA®fitness …

Schnupperkurse des Tanzcentrums Seidel & Seidel

Foto: Andreas Reichelt

… die kostenlosen Schnupperkurse des Tanzcentrums Seidel & Seidel begeisterten auf der „Die 66“ in Leipzig

Von Bernd Neuer

Lediglich etwas Mut kostete es, die Sportbühne in der Leipziger Messehalle 2 zu erklimmen und vor einem interessierten Publikum eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. Unter fachkundiger Anleitung vom Chef persönlich. Weiterlesen

Alter ist – bunt mit grauen Stellen

Kerstin Motzer, Seniorenbeaufragte der Stadt Leipzig

Foto: Stadt Leipzig

„Ältere sind eine wesentliche Säule unseres gesellschaftlichen Lebens.“ so Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, der die 2. Leipziger Seniorenkonferenz eröffnete.
Unter dem Motto „Bildung und Kultur für Fortgeschrittene“ kamen am 19. November 2012 knapp 150 Teilnehmer im Sitzungssaal des Neuen Rathauses zusammen um Experten aus Weiterbildung, Kunst, Kultur und Wissenschaft zu hören. Von ihnen wurden die unterschiedlichen Aspekte des Älterwerdens aus den jeweilige Blickwinkeln beleuchtet. Weiterlesen

Reif für den Campus

 „50-jährige Studenten sind Ausnahmen“ stellte Kurt Tucholsky 1929 in
seinem Essay Ich möchte Student sein fest. Und seufzte noch: „Schade ist es.“
Heute studieren an der Universität Leipzig über 2.000 Senioren im Semester 2012/13

Von Editha Schön

„Wie schön müsste es ein, mit gesammelter Kraft und mit der ganzen Macht der Erfahrung zu studieren! (…) wenn man nicht mehr müsste! Wenn man es will!“ Das sind die Motivationen, sich auch in höherem Alter zu entschließen, ein Studium aufzunehmen oder nochmals an die Alma Mater zurückzukehren. Weiterlesen

Tolle Messe-Premiere „Die 66″ in Leipzig

156 Aussteller, mehr als 80 Vorträge, Workshops und
Podiumsdiskussionen. Das war die Messe „Die 66“ in Leipzig .
Aber vor allem:super Stimmung!
Von Bernd Neuer

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung und Schauspielerin Uschi Glas auf der Messe „Die 66" in Leipzig

Schauspielerin Uschi Glas stellte im Gespräch mit dem Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung ihren Verein BrotZeit e.V. vor. Aktive Senioren organisieren zusammen mit der Schulleitung das Frühstück für Schulkinder, die andernfalls hungern müssten. (Foto: Leipziger Messe GmbH / Rainer Justen)

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, nicht nur gesund älter zu werden, sondern das Alter auch zu genießen. Anregungen dafür bot die Messe „Die 66“ einem sichtlich gut gelaunten und interessierten Publikum. Weiterlesen

Zeit, das sich was dreht – Winterball im ADTV-Tanzcentrum Seidel & Seidel

Tanzcentrum Seidel & Seidel – Einladung Winter-Ball (Foto: Tanzcentrum Seidel & Seidel)

Bereits zum wiederholten Mal lädt das Leipziger Tanzcentrum Seidel & Seidel zu einem Winterball ein. Unter dem Motto „Schnee-Ball“ findet dieser am Samstag, den 01. Dezember 2012 im winterlich dekorierten Ambiente statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr mit einem „Welcome-Drink-Empfang“.  Weiterlesen

Barbara Baumgärtel schrieb am 20. November 2012:

Mal ehrlich, alt werden will keiner, und zu den Alten gehören auch nicht. Und doch gibt es gewisse Themen, an denen man irgendwann nicht nur nicht vorbei kommt, sondern die sogar erst im Alter richtig interessant werden.

Und genau diese Themen finde ich im Herbstfeuer aufgegriffen, charmant verpackt, informativ und unterhaltsam. Hinzukommt das Format, sehr handlich, und der Stil, ausgesprochen ansprechend. Gute Autoren und eine gute Themenauswahl werden für ein stetes Anwachsen der Leserschaft sorgen. Da bin ich ganz sicher. Zumindest wünsche ich das dieser Publikation.

Ich jedenfalls werde mich für ein Jahres-Abo frei Haus entscheiden, damit ich nichts verpassen kann.